Gemeinde Karlshuld - Kinder präsentieren Projektarbeit und schaffen ein Zuhause für Insekten und (Wild-)Bienen
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Karlshuld  |  E-Mail: gemeindeverwaltung@karlshuld.de  |  Online: http://www.karlshuld.de

Kinder präsentieren Projektarbeit und schaffen ein Zuhause für Insekten und (Wild-)Bienen

Im Rahmen des „Bienen-Projekts“ haben die beiden 4. Klassen der Maurus-Gerle-Schule in den vergangenen Wochen sich intensiv mit dem Thema Bienen und Insekten auseinander gesetzt. Der Dokumentar-Film „More than Honey“ wurde angeschaut, der Bienen-Aktionstag im Haus im Moos am 18.06.18 besucht und darüber hinaus klassenübergreifend zehn Arbeitsgruppen gegründet, von denen sich jede mit einer anderen Frage befasste. Wie leben die Bienen? Warum sind die Bienen so wichtig? Wie können wir Bienen schützen? … um nur ein paar zu nennen. Dazu haben die Kinder eigenständig anhand verschiedener Medien recherchiert und Informationen gesammelt und diese anschließend auf einem gemeinsamen Plakat präsentiert. In einem regen Austausch wurden diese Themenfelder anschließend den 2. und 3. Klassen vorgestellt.

Eine der Fragen war, wie sieht ein optimales „Insektenhotel“ aus? Denn anders als die Honigbiene, für die der Imker ein Zuhause bereitstellt, finden Wildbienen und andere Insekten oft nur schwer einen geeigneten Brut- und Nestplatz. Dazu wurden nun gemeinsam zehn Insektenhotels gebastelt, die am Montag, den 23.07.18 mit Hilfe von Wolfgang Seitz (Leiter Bauhof Gemeinde Karlshuld) aufgehängt wurden. Ein Teil der Häuschen sind an der „Kastanien-Wiese“ und weitere an der Stirnseite der Maurus-Gerle-Straße angebracht worden. Dort werden im Frühjahr nächsten Jahres Blühflächen für Bienen und Insekten entstehen und die Ersten können schon jetzt in ihren neuen Unterschlupf einziehen. Abgerundet wurde die Aufhäng-Aktion mit interessantem Naturkunde-Unterricht, so dass bei dieser interaktiven Schulstunde alle Beteiligten sehr viel Spaß hatten.

Die Gemeinde Karlshuld bedankt sich ganz herzlich für gute Zusammenarbeit mit den beiden Klassenlehrerinnen Beate Krohmer und Judith Franz, die dieses Projekt gemeinsam mit ihren Schülern ganz wunderbar umgesetzt und unterstützt haben. Das Gartenbauzentrum Dehner hat eines der zehn Insektenhäuschen gespendet. Das Gesamtprojekt „Mehr Bienen für Karlshuld“ wird zu 75% - was über 1.500,-€ entspricht - von der „Audi Stiftung für Umwelt“ gefördert, wofür wir ebenfalls unseren tiefen Dank aussprechen!
Anzahl der Bilder: 26     |      Seite: 1 / 2

drucken nach oben

Gemeinde Karlshuld

Hauptstraße 68
86668 Karlshuld
Tel.: 08454 9493-0
Fax: 08454 9493-50
E-Mail: gemeindeverwaltung@karlshuld.de

Geodaten für Jedermann

Aus dem Rathaus

Ihr Eintrag ins kostenlose Gewerberegister

Veranstaltungen

Mo 20.08.2018
Schanzer Fußballschule
Sportgelände SV Karlshuld e.V. 1932
SV Karlshuld e.V. 1932    ...mehr
Sa 01.09.2018 | 09.00
Ferienprogramm SVK - Jugend "Stark wie Wickie"
Sportgelände SV Karlshuld    ...mehr
Sa 08.09.2018 | 10.00
Vorbereitungsturnier 2018 SV Karlshuld Jugend
Sportgelände SV Karlshuld    ...mehr